AdWords-Anzeigen auf Youtube-Video von Red Bull

Neue AdWords-Einstellungen für Youtube

Youtube knackte in den letzten Tagen die Milliarden-Marke an Mitgliedern und bietet damit gewaltige Reichweiten für Adwords-Werbung mit Videos. Zudem feilt Google derzeit an der neuen Pre-Roll-Anzeigeneinstellung. Diese lässt Nutzer wählen, wie sie die Werbeeinblendung am liebsten sehen wollen.
Weiterlesen

Google-Panda-Update für Online-Shops

Online-Shops: Optimiert für Menschen, nicht für Maschinen

Panda Updates von Google zielten in der Vergangenheit darauf ab, künstlich SEO-optimierte Websites abzustrafen und jene Websites vorzureihen, die den Usern Nutzen bringen. Google richtet nun sein Augenmerk ganz auf e-Commerce-Plattformen und Insider sehen ein spezielles Shop-Panda voraus. Wie Sie Ihren Online-Shop heute schon dafür wappnen, lesen Sie hier.
Weiterlesen

AdWords Anzeige von ebay: Diebesgut

Lustige AdWords-Anzeigen: Alle lachen über ebay

Auftragskiller, Babies, Abmahnungen, Diebesgut und Liebe – all das bewarb ebay in den letzten Jahren mit Google AdWords. Ebays Online-Marketer schafften es einfach nicht, ihre Kampagnen richtig einzustellen. Und jetzt gaben sie eine Studie in Auftrag mit dem Ergebnis: Google AdWords funktionieren nicht. Die Welt lacht sich ins Fäustchen.
Weiterlesen

Beispiel Google AdWords Eyetracking

Studie zu AdWords: Worauf fällt unser Blick?

Die neuerdings grün hinterlegten Google AdWords Anzeigen gewinnen die meiste Aufmerksamkeit des Surfers, der googlend in den Suchergebnissen unterwegs ist. Was wir uns schon dachten, hat eine Eyetracking-Studie nun wissenschaftlich belegt. Aber wo bleibt unser Blick am längsten hängen?
Weiterlesen

Online-Shops Kosmetik und Beauty

Online-Shops: Das Geschäft mit der Schönheit floriert

 Der Online-Markt für Pflege- und Schönheitsprodukte wächst sechsmal schneller als der Gesamtmarkt für diese Produkte. Lange Zeit haben Händler der Branche das Online-Geschäft gemieden, dabei bietet der Markt gewaltiges Potenzial. Das geht aus einer Studie von A.T. Kearney hervor.

Weiterlesen

Foto Google Chromebook

Google Chrome Laptops heizen Apple und Microsoft ein

Google setzt auf eigene Hardware und entwickelt den Laptop Chromebook Pixel – ein weiterer Schritt in die Unabhängigkeit von Apple und Microsoft. Eine extrem hohe Auflösung und Touchscreen zeichnen den neuen Computer aus, der Preis ist gesalzen.

Foto Google Chromebook

Im vierten Quartal 2012 verkaufte Google rund 100.000 Chromebooks in den USA. Die Geräte sind vergleichsweise günstig und kosten ab 299 Euro. Google liefert sie einsatzbereit mit tausenden Apps und langen Akku-Laufzeiten.

Mit dem neuen Chromebook Pixel bietet Google gestochen scharfe Bilder im schlichten Aluminium-Gehäuse und stößt ins Hochpreis-Segement vor. „Die Leute werden dafür das MacBook Air aufgeben“, prophezeit der Google Manager Sundar Pichai. In des USA soll es ab 1.299 Dollar (985 Euro) erhältlich sein. Wer eine superschnelle Internet-Verbindung über LTE-Datenfunk will, kann es um 1.499 Dollar erwerben.

Außerdem hat sich der Internet-Konzern von Microsoft den Touchscreen am Laptop abgeschaut. Das bedeutet, dass der Unterschied zwischen Laptops und Tablet-Computern schwinden wird. Und es erklärt, warum Google in dem neuen Enhanced AdWords-System nicht mehr zwischen den beiden Gerätetypen unterscheidet. Was die Hardware betrifft, soll das Gerät also die besten Eigenschaften der Konkurrenz in sich vereinen.

Punkto Betriebssystem funktioniert der neue Laptop über Google Chrome OS – eine Weiterentwicklung des Open-Source-Betriebssystems Linux.

Zudem wird es die Idee des Cloud-Computing radikal umsetzen und vor allem ein Portal zu Googles Servern sein. Das Geschäft mit Cloud-Computern läuft allgemein schleppend, denn die meisten Nutzer bevorzugten bisher, ihre Daten auf eigenen Festplatten und Servern zu speichern. Nachdem das Chromebook nach Kauf sofort einsatzbereit ist, könnte Google trotzdem die Masse für den Cloud-Computer gewinnen.

Mobile media devices

Google krempelt AdWords um

„Wenn wir AdWords heute komplett neu aufbauen würden, wie würde es aussehen?“ Das fragten sich Google Produktmanager Nick Fox und sein Team im letzten Jahr. Jetzt präsentiert Google das Ergebnis: die „Enhanced AdWords“ mit den „Erweiterten Kampagnen“. 

Weiterlesen

Linking Google AdWords to Google Analytics

Analytics-Spalten im AdWords-Konto

Erst kürzlich baute Google eine neue Funktion bei AdWords ein. Damit können Sie einzelne Google Analytics Daten importieren und in Ihren Berichten und Übersichtstabellen einblenden. Sehr praktisch. 

Weiterlesen

Target Conversion Tracking

Facebook startet Conversion-Tracking für Werbeanzeigen

Sie schalten Werbeanzeigen auf Facebook? Jeder Klick auf Ihre Anzeige beweist, dass Ihre gewählte Zielgruppe sie tatsächlich beachtet. Mit Conversion-Tracking können Sie künftig messen, ob Ihnen die vielen Klicks auch die gewünschten Erfolge liefern. Denn jeder Klick kostet.

Weiterlesen

Button für Video SEO

So profitieren Sie von Video-SEO – Teil 3

Was Ihr SEO-Ranking in die Höhe schnalzt: Videos, die User auf ihren Websites einbetten.  Und je mehr Links von externen Websites zu Ihrem Video führen, umso bessere Chancen hat es auf vordere Plätze in den Suchmaschinen. Lesen Sie weitere Tipps, wie Sie die SEO für Ihre Videos off-the-page optimieren können.

Weiterlesen