Blog

Der Weihnachtsmann plant im September

Ende August entdeckte ich den ersten Schoko-Nikolaus im Supermarkt. Nervt einerseits, erinnert mich als AdWords-Spezi aber auch daran, dass im September die beste Zeit ist, um Weihnachtskampagnen zu planen. Hier geht’s zur Strategie für Ihr Weihnachtsgeschäft:

Schoko-Nikolaus erinnert an AdWords-Kampagnen für Weihnachten

Planung ist der beste Umsatz-Turbo. Beginnen Sie im September damit, Strategien zu schmieden und Ihre AdWords-Kampagnen bis Mitte Oktober Richtung Weihnachten zu steuern. In der folgenden Hochphase justieren wir fleißig nach. Flink und wendig passen wir Anzeigentexte, Gebote und Budgets der Nachfrage und dem Mitbewerb an.

Zum Endspurt im Dezember konzentrieren wir uns besonders auf die Local- und Last-Minute-Shopper, die wir gekonnt ins Ladengeschäft lotsen. Nach zwei Tagen Verschnaufpause geht’s weiter mit Geld- und Gutscheingeschenken sowie Schlussverkäufen. Außerdem stellen wir das Weihnachts-Wording um, Gebote und Budgets können wieder angepasst werden.

Voilà! Diese Checkliste führt Sie erfolgreich durch die Weihnachtszeit mit Google AdWords:

Planung/Vorbereitung: September – Mitte Oktober

  1. Daten aus dem Vorjahr auswerten
  2. Daten der Mitbewerber analysieren
  3. Eigenes Budget für Weihnachten einplanen
  4. Landingpages für Weihnachten planen und gestalten
  5. Remarketing-Tags einsetzen und Listen füllen
  6. Frische Weihnachts-Keywords generieren
  7. Google Shopping: PLAs und Produktbeschreibungen optimieren
  8. Anzeigentexte für Weihnachten schreiben
  9. Anzeigenerweiterungen voll ausnutzen und auf Weihnachten trimmen
  10. Gebote anpassen und ggf. hinaufschrauben
  11. Budget hoch genug ansetzen, damit Anzeigen den ganzen Tag über ausgespielt werden. So überlassen Sie keine freie Zeit der Konkurrenz.

Hochphase: Mitte Oktober –  Ende November

  1. Remarketing aktivieren
  2. Local Shoppers verstärkt ansprechen, die online recherchieren und im Ladengeschäft kaufen – Google My Business Einträge checken!
  3. Gebote, Budgets und Anzeigentexte weiter im Auge behalten und nachjustieren

Endspurt: Die Adventzeit im Dezember

  1. Kampagnen noch stärker auf Local Shoppers fokussieren
  2. Last-Minute-Shopper ins Ladengeschäft lotsen (Viele wollen in den letzten Tagen vor Weihnachten keine Online-Käufe riskieren – wegen der Lieferzeiten).

Das Geschäft nach Weihnachten: Ende Dezember – Jänner

  1. Beliebte Weihnachtsgeschenke sind Geld und Gutscheine – diese werden jetzt eingelöst.
  2. Schlussverkäufe anpreisen
  3. Weihnachts-Wording umstellen
  4. Gebote und Budgets anpassen – wenn Ergebnisse nachlassen dann zurückschrauben

 

Fazit

Warten Sie nicht bis zum letzten Moment, um eine wirksame Strategie für Ihr Weichnachtsgeschäft mit Google AdWords zu entwickeln. Beginnen Sie schon jetzt. Unser Team von Content Cook unterstützt Sie dabei gerne.

Der Weihnachtsmann plant im September
5 Sterne (100%) bei 1 Votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre Vorteile

  • Zertifiziertes Know-how
  • Beste Kosten- Nutzenrechnung
  • Volle Transparenz durch laufendes Reporting
  • Persönliche Betreuung vom Profi
  • Immer am neuesten Stand

Kategorien

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen     OK
Social Media
© 2017 AdWords-Agentur in Wien | Content Cook. All rights reserved.