Online-Marketing Weihnachten Kampagnen planen

Winterkalender für den Handel

Von Halloween über Black Friday bis Weihnachten explodieren die Verkaufskurven im Handel wie zu keiner anderen Jahreszeit. Lesen Sie, wie Sie Ihre Shop-Umsätze maximal optimieren und auch die Zeit nach Weihnachten perfekt nutzen können.

Online-Marketing Weihnachten Kampagnen planen

Gute Planung ist der beste Umsatz-Turbo für den Handel. Beginnen Sie spätestens im September damit, Strategien zu schmieden und Ihre Online-Marketing-Kampagnen für den Winter zu trimmen. Weihnachten bleibt weiterhin der Hauptanker der Saison.

Nutzen Sie in den Wochen vor dem 24.12. die vielen kleinen und großen vorweihnachtlichen Anlässe, um Ihre Kampagnen lebendig zu halten. Überraschen Sie Ihre Zielgruppe mit kreativen Ideen und tollen Aktionen.

Unser „Kalender für Händler“ liefert Ihnen dafür gute Anlässe, die weit über Weihnachten hinaus gehen:

Kalender für Händler 2021/22 – von Halloween bis Faschingsdienstag

AKTIONEN Datum
Halloween 🎃 So, 31.10.
Martinstag 🐴 Do, 11.11.
Faschingsbeginn 🎭 Do, 11.11. um 11:11 Uhr
BLACK FRIDAY 💣 Fr, 26.11.
CYBER MONDAY 💣 Mo, 29.11.
Cyber Week Di, 23.11. oder
Di, 30.11.
1. Advent 🕯️ So, 28.11.
2. Advent 🕯️🕯️ So, 5.12.
Krampustag 👹 So, 5.12.
Nikolaustag 🎅 Mo, 6.12.
3. Advent 🕯️🕯️🕯️ So, 12.12.
4. Advent 🕯️🕯️🕯️🕯️ So, 19.12.
WEIHNACHTEN Heiligabend 🌟 Fr, 24.12.
1. Weihnachtstag 🎄 Fr, 25.12.
2. Weihnachtstag 🎄 Fr, 26.12.
Silvester 🎆 Fr, 31.12.
Neujahrstag  Fr, 1.1.
Heilige Drei Könige 👑👑👑 Fr, 6.1.
Valentinstag ❤️ So, 14.2.
Faschingsdienstag 🎭 Di, 16.2.

Im November und Dezember spitzt sich alles auf Weihnachten zu. In den letzten Jahren hat sich aber ein zweiter großer Anker in dieser Jahreszeit etabliert: Die Tage um den Black Friday. Das Online-Tool Google Trends zeigt, wie die Suchanfragen bei Google dazu in die Höhe schnellen:

 

Entwicklung der Suchanfragen zu „Black Friday“ laut Google Trends:

Kurve aus Google Trends zur Suchanfrage Black Friday

2021 findet der Black Friday am 26. November statt. Anhand der Grafik sehen Sie, dass Leute sich letztes Jahr bereits in der Woche vom 18. bis 24 Oktober dafür zu interessieren begannen. Denn an diesem großen Aktionstag kaufen viele auch ihre Weihnachtsgeschenke. Erstellen Sie also rechtzeitig eine Landingpage mit Angeboten und kündigen Sie diese bereits im Oktober an.

Rund um den Black Friday finden auch der Cyber Monday oder ganze Cyber Weeks statt. Idealerweise planen Sie auch diese Termine gleich mit ein.

 

Entwicklung der Suchanfragen zu „Weihnachtsgeschenke“ laut Google Trends:

Suchanfragen aus Google Trends zum Keyword "Weihnachtsgeschenke"

Die Suche nach Weihnachtsgeschenken nahm 2020 ebenfalls im Oktober Fahrt auf und gipfelte in der Woche vom 29. November bis 5. Dezember im Black Friday. Kurz vor Heiligabend brechen die Suchanfragen ein. Aufgrund der Lieferzeiten bestellen Leute ihre Weihnachtsgeschenke spätestens am 17./18. Dezember. Dieses Jahr fällt Heiligabend auf einen Freitag. Je kürzer die Lieferzeiten, die Sie Ihren Kunden in den Tagen davor bieten können, umso besser für Ihren Weihnachtsumsatz.

Nach Weihnachten brechen die Umsätze zwar ein. Aber nutzen Sie die Zeit, wenn Beschenkte ihre Gutscheine einlösen oder Waren umtauschen für Zusatzverkäufe.

Der nächste große Termin steht im Februar an: Tag der Liebe – Valentinstag ❤️

 

Entwicklung der Suchanfragen zu „Valentinstag“ laut Google Trends:

Google Trends Kurve - Suchanfrage Valentinstag

In diesem Jahr begannen die Suchanfragen nach Geschenkideen für den Valentinstag in der letzten Jännerwoche in die Höhe zu schnellen. Planen Sie also auch für den Tag der Liebe rechtzeitig eine Landingpage, stellen Sie sie spätestens Ende Jänner online und beginnen Sie gezielt Werbekampagnen zu schalten.

 

Sie wollen mehr darüber erfahren, wie Sie Kunden in Ihren Online-Shop oder Ihr Geschäft vor Ort lotsen und Ihre Umsätze steigern?

Fragen Sie uns:

Hier geht’s zum Erstgespräch

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.