Blog

So profitieren Sie von Video-SEO – Teil 2

Videoportale wie Youtube sind Soziale Netzwerke und funktionieren daher nach ähnlichen Regeln wie Facebook & Co. Je größer also die Community ist, die Ihren Videokanal besucht, bewertet, kommentiert und Inhalte teilt, umso besser wirkt sich das auf Ihr Ranking aus.

Social Video GrafikWeil Videoportale Social Networks sind, bedeutet das aber auch, dass Sie das genialste Video aller Zeiten posten können. Doch wenn keiner davon erfährt, weil Sie kein Netzwerk aufgebaut haben, wird es in der Masse untergehen. Was also tun, um viele Fans und Zuseher zu gewinnen?

1. Knüpfen Sie Kontakte

Wer Freunde sucht, bekommt auch welche. Laden Sie bestehende Freunde zu Ihren Videos ein und erweitern Sie dann konsequent Ihr Netzwerk. Besuchen Sie andere Videokanäle und suchen Sie Kontakt, indem Sie kommentieren, abonnieren, „Mag ich“ klicken und freundlich sind – dann haben Sie gute Chancen, dass andere auch auf Ihre Videos aufmerksam werden. Besonders am Anfang benötigen Sie viel Engagement, um ein Netzwerk aufzubauen, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

Die meisten Portalen fügen neue Videos automatisch in aktuelle Bestenlisten ein (z.B. „Neu hinzugefügt“, „Meist gesehen heute“, „Beste Bewertung dieser Woche“, etc.). Hier macht es Sinn, sich besonders zu engagieren, um neue Fans zu gewinnen.

2. Machen Sie Werbung und PR

Je mehr Views ein Video bei Youtube bekommt und je schneller es diese Views sammelt, desto höher wird es von den Suchmaschinen gereiht. Und dadurch verbreitet es sich wiederum besser. Wie können Sie diese Aufwärtsspirale in Gang bringen? Ziehen Sie alle Register, und weisen Sie auf Ihr neues Video hin: Pressemeldungen, News-Meldungen auf Ihrer Website und im Blog, Hinweise in anderen Social Networks, E-Mails, Newsletter, etc. Wenn es thematisch passt, können Sie auch in Communities und Gruppen eine Meldung posten.

3. Der magische „Mag ich“-Button

Der „Gefällt mir“-Button heißt bei Youtube „Mag ich“. Und es gibt auch das Pendant „Mag ich nicht“. Videos, die Besucher nicht mögen oder nicht bewerten, erhalten logischerweise ein weniger gutes Ranking. Es zahlt sich aus, ein gutes Netzwerk an Freunden und Abonnenten aufzubauen, denn „Mag ich“-Klicks wirken sich positive auf das Ranking aus.

Youtube-Leiste mit Social Networking Funktionen

YouTube-Leiste: Unter jedem Video gibt’s die Funktionen für Social Networking und Embedding

4. Kommentare fördern

Wenn viele Besucher Ihr Video kommentieren, zeigt das, dass der Inhalt interessiert. Außerdem können Sie auf die Kommentare antworten und einen interaktiven Austausch anheizen. Deaktivieren Sie die Kommentarfunktion also auf keinen Fall.

5. Teilen, teilen, teilen

Wo immer Sie Ihr Video einbetten und verbreiten können, ergreifen Sie die Gelegenheit: Auf Ihrer Website, in Ihrem Blog, in den eigenen Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Digg, Delicious, Google Plus, etc. Wenn es passt, können Sie es auch in Gruppen posten, die das Thema des Videos interessiert. Achten Sie aber darauf, dass sie Gruppen und andere Nutzer nicht zuspammen und verärgern. Wenn Internetnutzer Ihr Video zu Playlists hinzufügen, bewirkt das ebenfalls ein höheres Ranking.

6. Flagging (unangemessene Videos) vermeiden

Internetnutzer können Videos melden, die Ihnen unangemessen erscheinen (z.B. Gewalt, Pornografie, Missbrauch, beleidigende Inhalte, etc.). Viele negative Meldungen wirken sich auch negativ auf das Video und dessen Ranking aus. Überlegen Sie also, wer Ihre Zielgruppe ist, und halten Sie die Angriffsfläche für negative Interpretationen gering.

Mehr zum Thema:
So profitieren Sie von Video-SEO – Teil 1
So profitieren Sie von Video-SEO – Teil 3

So profitieren Sie von Video-SEO – Teil 2
Bewerten Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre Vorteile

  • Zertifiziertes Know-how
  • Beste Kosten- Nutzenrechnung
  • Volle Transparenz durch laufendes Reporting
  • Persönliche Betreuung vom Profi
  • Immer am neuesten Stand

Kategorien

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen     OK
Social Media
© 2017 AdWords-Agentur in Wien | Content Cook. All rights reserved.