Blog

Google Special Day 2014

Neuigkeiten und praktische Insights für AdWords und Analytics lieferte der Google Special Day 2014 in Wien. Spezialisten aus Österreichs großen Performance-Marketing und E-Commerce-Agenturen ließen die 130 Teilnehmer in ihre Karten und Best-Practices blicken. Die Highlights:

Google Special Day 2014 in Wien

Gerade erst nach Hause gekommen, schon stehen die Folien der Vorträge des Google Special Day 2014 online. Das rundet den perfekt organisierten Tag wunderbar ab. Am Vormittag Google AdWords, am Nachmittag Google Analytics, dazwischen Vortragende, die man mit Fragen durchlöchern darf und netter Austausch mit Kollegen aus ganz Österreich und Deutschland. Was will man/frau mehr?

Google AdWords am Vormittag

Vor allem Remarketing und Google Shopping Fans kamen voll auf ihre Kosten. Die Smarter Ecommerce GmbH aus Linz schickte uns für den Vormittag gleich drei Vortragende. Zum Einstieg bitte folgende Formel notieren:

Ad Rank = Bid x QF x ß

Was hat dies zu bedeuten? Die Position unserer AdWords-Anzeigen hängt nicht mehr nur davon ab, wieviel Geld wir einwerfen und wie hoch der Qualitätsfaktor ist. Es gilt nun auch die Anzeigenerweiterungen (ß) zu hegen und zu pflegen. Auch interessant: Ab 2015 soll das Reporting mit Grafiken bunter und anschaulicher werden (Enhanced Reporting).

Dynamisches Remarketing

Aber zurück zu den Hauptthemen: Dynamisches Remarketing für den Einzelhandel ist bekannt. Schöne Ergebnisse bringt aber auch das dynamische Remarketing für Dienstleistungen. Austrian Airlines macht es vor. Und das Tool eignet sich außerdem für Recruiter, Ausbildner, Immobilienmakler, Hotels und sonsige Dienstleister. Für die Services braucht kein Feed im Merchant Center erstellt, vielmehr können sie direkt in AdWords hochgeladen werden.

Google Shopping

Die relativ niedrigen Klickpreise boten letzten Herbst 2013 einen schönen Einstieg in die Product Listing Ads (PLAs) und Google Shopping in Österreich. Diese Zeiten werden bald vorbei sein, denn schon ziehen die Klickpreise nach. Auch bei Google Shopping gibt es übrigens so etwas wie einen Qualitätsfaktor. Dieser hängt ab

  • von der Relevanz der Keywords im Title und in der Produktbeschreibung
  • von der Datenqualität des Feeds
  • von den Reviews und Ratings – z.B. in Trusted Shops und anderen Betreibern von Shop-Gütesiegeln

Übrigens soll der Longtail wieder kommen, denn ca. 80 – 90 % der Produkte, die einen Verkauf erzielen, werden eben nur dieses eine Mal gekauft. Ev. macht es da tatsächlich Sinn Produkte um nur 2 Euro zu bewerben – sie können ja Türöffner für größere Geschäfte sein.

Healthcheck

Zuletzt gab es einen wertvollen Healthcheck für AdWords-Konten, die Antworten auf eine Frage lieferte, die in der Praxis ständig wiederkehrt: Wie detailliert soll ich meine Kampagnen ausarbeiten, und wann wird das ganze zu granular und folglich ineffizient?

Branding

Die vielen Performance-Daten sind übrigens wichtig und gut. Noch besser wird das Ganze aber, wenn wir Emotionen zulassen. Unterhaltsame Beispiele lieferte dazu Peter Hrubi von Google mit Youtube-Videos, die zeigen, dass Brand und Performance im Zusammenspiel den besten Traffic und Umsatz bringen.

Google Analytics am Nachmittag

Siegfried Stepke von e-dialog moderierte das Tagesprogramm und entführte am Nachmittag zu einer Reise durch Google Analytics. Nur so viel: Die Umstellung vom alten Analytics auf Universal Analytics ist vollendet. Bitte alle die alten Codes aus den Websites entfernen und die neuen Universal Analytics Codes einbauen. Und damit erschließen sich neue Welten: Für Google war ja Analytics nie nur ein Web-Analysetool sondern Digital Analytics. Und das kommt jetzt voll zur Geltung, denn wir analysieren nicht mehr nur Websites sondern auch TV-Geräte, Spielkonsolen, Kassensysteme, betreiben Telefontracking, etc. – und zwar geräteübergreifend.

Abteilungs- und Channel-übergreifend lässt sich Analytics auch einsetzen, sagt Johannes Oppermann von Google. Sie haben jeweils einen Fachmann für AdWords, Display-Marketing, Social Media Marketing und SEO? Den Spezialisten fehlt der Überblick, und jeder kämpft nur in seinem Silo vor sich hin? Analytics ermöglicht ein optimales Zusammenspiel der unterschiedlichen Spezialisten.

Programmatic Marketing heißt das neue Zauberwort für die Automatisierung von Kampagnen. Bitte in den Folien nachlesen. Besser kann ich es nicht beschreiben.

Google Special Day 2014
Bewerten Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre Vorteile

  • Zertifiziertes Know-how
  • Beste Kosten- Nutzenrechnung
  • Volle Transparenz durch laufendes Reporting
  • Persönliche Betreuung vom Profi
  • Immer am neuesten Stand

Kategorien

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen     OK
Social Media
© 2017 AdWords-Agentur in Wien | Content Cook. All rights reserved.