Blog

Lego: Youtube ergänzt Beratung vor Ort

Texte und Bilder sehen die meisten vor sich, wenn sie an Inhalte für ihren Web-Auftritt denken. Tatsächlich stürzen sich immer mehr Konsumenten auf Youtube-Videos, um Infos über Produkte und Leistungen zu beschaffen. Lesen Sie am Beispiel von Lego-Robotern, wie Videos den Verkauf fördern:

Junge spielt Lego - AdWords für Youtube

Programmieren ist das neue Lesen und Schreiben. Mein Neffe wird bald acht und begeistert sich für Computer-Spiele auf seinem Tablet. Eines Tages will er selbst Spiele programmieren. Super Sache, denke ich und beginne nach Geburtstagsgeschenken zu googlen und zu amazonen: „programmieren lernen für kinder“.

Verkäufer im Laden empfehlen Youtube-Videos

Schon bald stoße ich auf die „Lego Mindstorms“-Roboter. Die Altersempfehlung lautet leider 10+, aber macht nix, vielleicht kaufe ich mir selbst einen.

Beim nächsten Bummel durchs Einkaufszentrum entdecke ich einen Lego-Store und will mir vom Verkäufer so einen Mindstorm vorführen lassen. Freundlich holt er die Schachtel vom Regal und erklärt mir ein paar Dinge. Am Ende empfiehlt er mir, die Videos zu dem Produkt auf Youtube anzusehen.

Tatsächlich könnte kaum ein Verkäufer zeigen, was Lego in seinem Youtube-Kanal präsentiert, erklärt und Faszination schafft. Allein 55 Videos gibt es nur zu den Mindstorm-Robotern. Außerdem produzieren unzählige Händler, Vlogger und Fans eigene Videos zu dem Lego-Hit, um ihre Zielgruppen zu erreichen. Die Begeisterung lässt sich wunderbar messen an der Zahl der Aufrufe, hochgehaltenen Daumen, Kommentare und mehr.

Youtube-Werbung: Nicht nur für Konzerne

Branding, Fans gewinnen, Emotionen schaffen, Kunden binden, Mehrwert schaffen. Viele Unternehmen, die Ihren Youtube-Kanal pflegen, betreiben Content-Marketing vom Feinsten – und zwar nicht nur die großen Konzerne. Ein tolles Beispiel liefert z.B. Rechtsanwalt Christian Solmecke mit seinem Youtube-Kanal für die Kanzlei WBS.

Weniger TV, mehr Online-Videos

Weil jüngere Zielgruppen immer weniger TV sehen, verlagern sich die Werbebudgets zunehmend zu Online-Videos. Immerhin sehen sich drei Viertel der Österreicher zwischen 18 und 44 Jahren mindestens einmal im Monat ein Youtube-Video an – davon über 50 Prozent über ihr Smartphone.

Die Qualität der Videos macht freilich einen wesentlichen Teil des Erfolges aus. Und hier sind Kreative gefragt, die über einfache TV-Spots hinaus denken, um eigene Formate für Online-Videos zu schaffen. Denn gute Werbevideos haben viele Views, die nichts kosten.

AdWords für Youtube

Youtube ist die zweitgrößte Suchmaschine der Welt, und bietet auch bezahlte Anzeigen. In Verbindung mit AdWords lassen sich Video-Ads zielgerichtet ausliefern und nach Cost per View (CPV) abrechnen. Außerdem werden mit klassischen AdWords Display-Bannern ausgewählte Zielgruppen angepeilt. Die Abrechnung erfolgt hier pro Klick (CPC).

Google bietet auch eigene Youtube-Formate, die zu einem Fixpreis eingebucht werden können unabhängig von der Zahl der Klicks und Views (Beispiel: Masthead).

Weltweit wächst die Reichweite für der Video-Ads gewaltig. Aktuell werden jede Stunde 100 Stunden Content auf Youtube hochgeladen. 6 Milliarden Online Videos werden jedes Monat angesehen. Und in den USA verbringen die Menschen bereits mehr Zeit online als vor dem Fernseher.

Fazit

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Ein Video sagt mehr als zehntausend Bilder. Behalten Sie also Youtube im Auge, und beginnen Sie, an einer Videostrategie zu tüfteln.
Titelbild: romrodinka

 

2 Kommentare zu “Lego: Youtube ergänzt Beratung vor Ort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre Vorteile

  • Zertifiziertes Know-how
  • Beste Kosten- Nutzenrechnung
  • Volle Transparenz durch laufendes Reporting
  • Persönliche Betreuung vom Profi
  • Immer am neuesten Stand

Kategorien

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen     OK
Social Media
© 2017 AdWords-Agentur in Wien | Content Cook. All rights reserved.