Blog

Google AdWords Express: Jetzt auch in Österreich

Am 5. Dezember 2012 ging Google AdWords Express in Österreich online. Es handelt sich dabei um die abgespeckte Version von Google AdWords, die sich besonders für Kleinstunternehmen eignet. Da ich selbst an AdWords Express für Österreich mitgearbeitet habe, stelle ich es heute umso lieber vor:

Google AdWords Express

Kleinunternehmer beklagen oft, dass sie nicht die Zeit und Muße haben, sich über AdWords-Kampagnen, Klickgebote und Keywords den Kopf zu zerbrechen. Und eine Agentur wollen sie sich nicht leisten. Google reagiert darauf mit der stark vereinfachten Version AdWords Express.

Um eine Anzeige zu schalten brauchen Werbende nur noch

  • eine Kategorie wählen (z.B. Sportgeschäft, Friseur-Salon oder Lebensberater)
  • eine Anzeige verfassen
  • die Zielseite eintippen
  • das entsprechende Budget wählen
  • – und los geht’s!

Wer in einem Umkreis von 25 km nach der entsprechenden Kategorie googlet, hat gute Chancen bei der Anzeige und später als Kunde im Geschäft zu landen. Ein Unternehmen kann übrigens bis zu fünf verschiedene Kategorien auswählen. Das trifft sich gut für einen Allgemein-Mediziner beispielweise, der gleichzeitig TCM-Berater ist.

Das Mindestbudget liegt bei 40 Euro pro Monat und Kategorie. Für Online-Shops ist AdWords Express (noch) nicht geeignet, denn es können keine Conversions eingerichtet und gemessen werden. Außerdem läuft AdWords Express nur über das Such-Werbenetzwerk und nicht über das Display-Netzwerk.

Google Places einrichten

Für Unternehmen, die keine Website haben, bietet Google folgende Lösung an: Sie können auf eine Seite von Google Plus oder Google Places verlinken.

Bei Google Places müssen sich ohnehin alle anmelden, die bei AdWords Express mitmachen. Vorteil ist, dass dann eine blaue Stecknadel den Betriebsstandort auf Google Maps anzeigt. Unternehmer, die von Zuhause aus arbeiten, und den Arbeitsort nicht hervorheben wollen, können die Funktion auch deaktivieren.

Wie können AdWords Express-Kunden um die besten Anzeigenränge kämpfen?

Die Keywords sind ja bereits in den Kategorien vorgegeben, das Klickgebot-Management läuft automatisiert im Hintergrund. Es hängt also alles von der Qualität der Anzeigentexte und einer optimierten Zielseite ab. Im Klartext: Die wichtigsten Worte, die das Geschäft beschreiben, sollten unbedingt im Anzeigentext und auf der Zielseite zu finden sein.

Österreich ist übrigens das 14. Land, in dem Google AdWords Express gelauncht wurde. In den USA, Deutschland und Großbritannien ist das Tool bereits mehrere Monate bzw. Jahre im Einsatz.

Wenn Sie weitere Fragen zu Google AdWords Express haben, kontaktieren Sie mich gerne.

Erzählen Sie von Ihren Erfahrungen und sagen Sie uns Ihre Meinung als Kommentar.

Ein Kommentar zu “Google AdWords Express: Jetzt auch in Österreich

  1. Ich hatte die Gelegenheit über Tanja´s Empfehlung [DANKE 🙂 ] Google AdWords Express als erster Kleinunternehmer in Österreich zu testen.

    Es ist tatsächlich einfach und auch für all jene geeignet, die wirklich wenig Ahnung von all diesen technischen Dingen haben. [so wie ich 🙁 ].

    Daher nutzen UnternehmerInnen wie ich auch Kontakte wie den Content Cook vonTania Kocher, das spart und Zeit und Nervden und meistens auch noch einen Haufen unnötig ausgegebenes Budget.

    Probiert´s mal aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre Vorteile

  • Zertifiziertes Know-how
  • Beste Kosten- Nutzenrechnung
  • Volle Transparenz durch laufendes Reporting
  • Persönliche Betreuung vom Profi
  • Immer am neuesten Stand

Kategorien

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen     OK
Social Media
© 2017 AdWords-Agentur in Wien | Content Cook. All rights reserved.