Blog

Facebook startet Conversion-Tracking für Werbeanzeigen

Sie schalten Werbeanzeigen auf Facebook? Jeder Klick auf Ihre Anzeige beweist, dass Ihre gewählte Zielgruppe sie tatsächlich beachtet. Mit Conversion-Tracking können Sie künftig messen, ob Ihnen die vielen Klicks auch die gewünschten Erfolge liefern. Denn jeder Klick kostet.

Zielscheibe für Conversion-Tracking

Was Google-Produkte längst bieten, erhalten Werbekunden jetzt auch auf Facebook: Conversion-Tracking. Damit lässt sich messen, ob die vielen Klicks auf Ihre Facebook-Ads tatsächlich ihr Geld wert sind. Klassisches Beispiel für eine Conversion ist ein abgeschlossener Kauf in einem Online-Shop. Nachdem der Kunde seine Zahlungsdaten übermittelt hat, erscheint die Seite „Vielen Dank für Ihren Einkauf“. Wenn Sie auf dieser Dankeseite den Tracking-Code eingefügt haben, erscheint der getätigte Kauf in Ihrem AdWords-Konto als Conversion.

Angenommen der Einkauf ist 200 Euro wert, und Sie haben bis dahin 40 Euro an Klickkosten ausgegeben. Ihr Return on Investment beträgt demnach 400 Prozent. Mit Conversion-Tracking lässt sich also knallhart rechnen.

Nicht jeder hat einen Online-Shop. Aber Kontaktanfragen, Newsletter-Bestellungen, Downloads oder der simple Besuch einer bestimmten Seite (z.B. Impressum) können Sie ebenfalls als Conversion definieren. Somit lässt sich messen, ob Ihre Facebook-Ads-Besucher auf Ihrer Website tatsächlich die Handlungen ausführen, die Sie sich wünschen.

Conversion-Tracking einrichten

Sobald Sie Ihre Werbekampagne im Werbeanzeigenmanager erstellt haben, kann’s losgehen:

Der "Power Editor" in der linken Spalte des Werbeanzeigenmanagers

Der „Power Editor“ in der linken Spalte des Werbeanzeigenmanagers

  • Klicken Sie in der linken Spalte auf „Power Editor“ und dann rechts oben auf den grünen Button „Besuchsaktions-Pixel erstellen“.
  • Geben sie Ihrer Conversion einen Namen – z.B. „Kauf“ oder „Kontaktanfrage“, und wählen Sie die passende Kategorie.
  • Klicken Sie auf „Pixel erstellen“, und schon erscheint der Conversion-Code.
  • Kopieren Sie den gesamten Code und fügen Sie ihn in den HTML-Quelltext der gewünschten Zielseite ein (z.B. Dankeseite).

Damit haben Sie das Conversion-Tracking auch schon aktiviert. Falls Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich einfach. Ich informiere Sie gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre Vorteile

  • Zertifiziertes Know-how
  • Beste Kosten- Nutzenrechnung
  • Volle Transparenz durch laufendes Reporting
  • Persönliche Betreuung vom Profi
  • Immer am neuesten Stand

Kategorien

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen     OK
Social Media
© 2017 AdWords-Agentur in Wien | Content Cook. All rights reserved.