Blog

Weihnachtsstudie: Halb Österreich shoppt online

Mehr als die Hälfte der Österreicher kauften im Jahr 2011 ihre Geschenke online. Und 2012 erwartet der Online-Marktplatz ebay.at einen Trend Richtung Mobilität. So lautet das Ergebnis der Ebay-Weihnachtsstudie 2012 unter 1.051 Landsleuten.

Smartphones: 14 Prozent shoppen zu Weihnachten mobil

Von den Online-Shoppern werden heuer 37 Prozent vom Laptop aus einkaufen, 10 Prozent verwenden ein iPad, 8 Prozent ein anderes Tablet und 14 Prozent geben an, ihre Weihnachtseinkäufe in diesem Jahr vom Smartphone aus zu erledigen. Herr und Frau Österreicher beginnen auch, ihre Wünsche ans Christkind über Social Media zu deponieren: 4 Prozent der Befragten sagen, sie haben schon in der Vergangenheit Facebook und Co. verwendet, um auf erhoffte Geschenke aufmerksam zu machen, 5 Prozent haben das in diesem Jahr vor.

Geschenke-Fettnapf

Die beliebtesten Geschenke sind laut eBay-Studie Reisen, Gutscheine und Unterhaltungselektronik. Am wenigsten freuen sich Beschenkte über Haushaltsgeräte und Werkzeug, Toilettenartikel, Socken und Unterwäsche. Wer unbeliebte Geschenke und weihnachtliche Fettnäpfchen vermeiden will, kann übrigens bei eBay.at eine eigene Wunschliste anlegen.

Stärkster Online-Shopping Tag: Sonntag, 9. Dezember

Ein Fünftel (20%) der befragten Österreicher erledigt die Weihnachtseinkäufe das ganze Jahr über. Zwei Prozent sind sogar besonders emsig und beginnen sofort nach Weihnachten für das nächste Jahr einzukaufen. Je ein Drittel nutzt den November (31%) oder die ersten Dezemberwochen (34%) für die Besorgungen und 10 Prozent shoppen erst in der letzten Woche oder an den allerletzten Tagen.

Allerdings sind es vor allem die Männer, die sich Zeit lassen: 15 Prozent von ihnen warten auf den „letzten Drücker“, während es nur 6 Prozent der Österreicherinnen drauf ankommen lassen. Laut internen Hochrechnungen wird der stärkste Einkaufstag bei eBay.at heuer der 9. Dezember sein.

Frauen sind die fleißigeren Christkindl

Fast zwei Drittel der Frauen (60%) beschenken mehr als fünf Personen – im Vergleich dazu nur ein Drittel (34%) der Männer.

Ebay erklärt sich die Zahlen damit, dass die Damen gar nichts gegen Weihnachtseinkäufe haben – 57 Prozent geben an, dass ihnen der Geschenkemarathon sogar große Freude bereitet. Männer sind dagegen nicht so euphorisch: Jeder Vierte (25%) ist von Weihnachtsvorbereitungen gestresst, ein Drittel (34%) hat gar keinen Spaß am Einkaufen.

Übrigens gönnen sich zwei Drittel (67%) der Österreicher während der Weihnachtseinkäufe auch selbst etwas. 16 Prozent haben sogar schon einmal ein Weihnachtsgeschenk behalten, das eigentlich für jemand anderen gedacht war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre Vorteile

  • Zertifiziertes Know-how
  • Beste Kosten- Nutzenrechnung
  • Volle Transparenz durch laufendes Reporting
  • Persönliche Betreuung vom Profi
  • Immer am neuesten Stand

Kategorien

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen     OK
Social Media
© 2017 AdWords-Agentur in Wien | Content Cook. All rights reserved.