Blog

Was kostet AdWords?

Die Kosten für Google AdWords Kampagnen setzen sich zusammen aus den Google Klickkosten und dem Honorar für die betreuende Agentur. Was bedeutet das konkret? Ein Leitfaden:

AdWords Kosten? Geldscheine beraten.

Es ist Anfang Dezember. Mit Tipps zu AdWords-Weihnachtskampagnen brauchen wir jetzt nicht anfangen. Da warten wir lieber den September 2016 ab. Doch wie geht es Ihrer Jahresplanung für 2016? Stehen AdWords-Kampagnen am Programm, und fragen Sie sich, mit welchen Kosten Sie rechnen sollen? Dieser Überblick soll Orientierung schaffen:

AdWords Kosten für die Agentur

Durchschnittlich verlangt eine SEA-Agentur 90 Euro pro Stunde für AdWords-Kampagnendesign, Planung, Optimierung und Keyword-Recherche. Die niedrigsten Stundensätze liegen bei 67 Euro und die höchsten bei 128 Euro.

Zu diesem Ergebnis kam der Hightext Verlag in München bei einer Erhebung in 2015 unter 320 Agenturen und Freelancern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Freelancer verlangen etwas weniger, hier liegt der durchschnittliche Stundensatz in DACH bei ca. 75 Euro.

In der Praxis habe ich auch Kollegen kennengelernt, deren Stundensatz bei 150 Euro liegt. Und in Österreich ist mir jetzt niemand bekannt, der sich als Freelancer für SEA und AdWords bezeichnet. Dafür gibt es etliche Einzelunternehmer.

Pauschalen

Eine Abrechnung auf reiner Stundenbasis ist für den Kunden freilich unpraktisch, darum schätzen viele Agenturen den Zeitaufwand eines Projektes ab und erstellen anhand dessen Pauschalen. Ein Honorar-Modell könnte z.B. so aussehen:

AdWords Kosten - Beispiel für Agentur-Honorar

AdWords Kosten – Beispiel für Agentur-Honorar

Andere Agenturen nehmen das veranschlagte Google Klickbudget als Basis und verrechnen davon 10 – 15 % als Betreuungskosten.

Erfolgsbasiertes Honorar

Besonders bei Online-Shops sind erfolgsbasierte Honorare beliebt. Üblich sind Umsatzbeteiligungen von 3 % bis 6 % des Umsatzes oder 10 % bis 15 % des Gewinnes, der durch AdWords erzielt wurde. Dies setzt allerdings eine enge Zusammenarbeit der Agentur mit dem Kunden voraus. Denn der Erfolg einer AdWords-Kampagne hängt von vielen Faktoren ab, der bei diesem Honorarmodell besonders zum Tragen kommt.

So spielt Nutzerfreundlichkeit und Attraktivität des Shops im Vergleich zum Mitbewerb eine sehr große Rolle. In der Modebranche gibt es z.B. viel Online-Nachfrage, allerdings ist auch die Konkurrenz gewaltig, sodass mit einem mittelmäßigen Shop wenig Umsatz zu holen sein wird.

Oder Sie haben einen Shop mit neuartigen Produkten, nach denen keiner sucht, weil keiner weiß, dass es sie überhaupt gibt. Dann wird es einiges an Investition und Anlaufkosten brauchen, bis eine gewinnbringende Suchkampagne ins Laufen kommt. Diese Anlaufzeiten, in denen viel getestet wird, überbrücken viele Agenturen dann doch mit fixen Einrichtungskosten.

Budget für Website- und Landingpage-Optimierung

Egal ob simple Website oder aufwändiger Online-Shop: Planen Sie immer ein Budget für die Website- und Landingpage-Optimierung mit ein. Die beste AdWords-Kampagne kann keine zufriedenstellenden Ergebnisse abwerfen, wenn Sie den Besucher auf Ihrer Website nur mau empfangen oder die Mitbewerber bessere Konditionen bieten.

Detaillierte Auswertungen für das Besucherverhalten erhalten Sie über Google Analytics. Es gibt aber auch andere geniale Tools, mit denen Sie günstige Usability-Tests durchführen und herausfinden können, was bei Ihren Kunden zieht und was nicht.

AdWords Tagesbudget

Abgesehen von den Agentur-Kosten fallen für Ihre AdWords-Kampagnen überwiegend die Google Klickkosten an, die als Tagesbudget im Konto angesetzt werden. Wie hoch Sie das Tagesbudget ansetzen sollten, hängt davon ab, was Sie erreichen wollen.

20 bis 50 Euro empfehle ich mindestens für ein Tagesbudget in Wien/Umgebung, wenn Sie Conversions tracken und erfolgreich auf Anfragen oder Umsätze hin optimieren wollen. Auf ganz Österreich oder andere Bundesländer können Sie das entsprechend hochrechnen.

Wenn Sie in Deutschland mit AdWords werben, macht es auch Sinn, wenn Sie erstmal mit einzelnen Bundesländern starten. So brauchen Sie nicht gleich 10 mal soviel Budget wie in Österreich ansetzen und kommen zügig zu Werten, mit denen Sie Ihre Kampagnen gewinnbringend optimieren können.

Wenig hilfreich ist z.B. ein Tagesbudget von 10 Euro, wenn Sie ganz Österreich und das 10 mal so große Deutschland abdecken und innerhalb kurzer Zeit rentable Umsätze einfahren wollen. Außerdem schwanken die AdWords-Klickpreise in den verschiedenen Branchen stark. Und wenn ein Klick durchschnittlich 1 Euro oder mehr kostet, dann ist mit 10 Euro Ihr Tagesbudget in Österreich und Deutschland ganz schnell aufgebraucht.

AdWords-Ziel Präsenz und mehr Traffic auf der Website:

Ich kenne Kleinunternehmer, die Ihre AdWords-Kampagnen selbst betreuen und mit den Ergebnissen eines 3-Euro-Tagesbudgets zufrieden sind. Ihr Ziel ist es, zu einigen wenigen Keywords und einem kleinen geografischen Radius um ihren Geschäftsstandort, in den Top-Positionen von Google präsent zu sein.

Sie sind auch nicht böse, wenn das Tagesbudget nicht für 24 Stunden am Tag ausreicht und schalten nur zu bestimmten Tageszeiten. Mehr nicht. Keine Conversion- geschweige den Umsatzoptimierung. Und das ist auch okay, wenn sie sich bewusst dafür entschieden haben.

Fazit

Für AdWords-Neulinge hoffe ich, dass dieser Beitrag einen Überblick und ein Gefühl dafür gibt, mit welchen Kosten Sie für AdWords-Kampagnen rechnen müssen. Wer tiefer in die Materie einsteigen will, dem empfehle ich den iBusiness Honorarleitfaden. Hier finden Sie nicht nur die Preise von SEA-Agenturen. Vielmehr können Sie umfassende Planungen und Kalkulationen für komplexe Online-Marketing-Projekte über verschiedene Kanäle hinweg vornehmen.

Zu guter Letzt verrate ich Ihnen meinen Stundensatz: Er liegt genau im Branchendurchschnitt bei 90 Euro. Details auf Anfrage.

iBusiness Honorarleitfaden - Cover

Quellen für diesen Beitrag:

2 Kommentare zu “Was kostet AdWords?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre Vorteile

  • Zertifiziertes Know-how
  • Beste Kosten- Nutzenrechnung
  • Volle Transparenz durch laufendes Reporting
  • Persönliche Betreuung vom Profi
  • Immer am neuesten Stand

Kategorien

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen     OK
Social Media
© 2017 AdWords-Agentur in Wien | Content Cook. All rights reserved.